Ankündigung des Kurses „STEMI Einfach erkennen”

Dieser Online-Kurs zum ST-Hebungsinfarkt (STEMI) im Rettungsdienst wird ab Dezember 2017 bis Februar 2019 vom Berlin-Brandenburger Herzinfarktregister e.V. (B2HIR) in Kooperation mit der Ärztekammer Berlin angeboten. Er steht den Mitarbeitern der Rettungsdienste in Berlin, Havelland und Oberhavel offen: Notärzten, Notfallsanitätern, Rettungsassistenten und Rettungssanitätern.

Im Zentrum des Kurses steht das sichere Erkennen eines Herzinfarkts mit einer ST-Hebung im EKG. Das schnelle und sichere Erkennen ist mitentscheidend für eine schnelle Behandlung im Herzkatheterlabor mit Wiedereröffnung des verschlossenen Herzkranzgefäßes und somit für das Überleben und die Lebensqualität der Patienten.

Der Kurs ist ein Teil der Maßnahmen, die im Rahmen des QS-Notfall Projektes eingesetzt werden. Dieses Projekt wird vom Innovationsfonds des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) gefördert. In dieser Versorgungsforschungsstudie soll mittels der eingesetzten Maßnahmen untersucht werden, ob die Versorgungszeiten für Herzinfarktpatienten - vom Eintreffen des Rettungsdienstes bis zur Wiedereröffnung des verschlossenen Gefäßes - weiter verkürzt werden können.

Sind Sie in einem der genannten Rettungsdienste tätig, werden Sie von der Rettungsdienstorganisation alle für die Anmeldung erforderlichen Informationen erhalten.

Haben Sie Interesse an der Teilnahme an diesem Kurs, gehören aber nicht zur Zielgruppe (s.o.)? Dann senden Sie uns eine E-Mail an moodle@aekb.de. Nach Abschluss des Projektes (in 2019) werden wir uns bei Ihnen melden.

 

Zuletzt geändert: Freitag, 10. November 2017, 14:50